Bewerbungstipps für Praktikanten

Schülerpraktikum – das sollten Sie beachten

„Es geht doch nur um ein Praktikum. Warum soll ich dafür einen solchen Aufwand betreiben?“

Wir bekommen ständig Bewerbungen, die von Rechtschreibfehlern wimmeln, in denen unsere Firmenanschrift falsch geschrieben wurde oder bei denen wir den Eindruck erhalten, der Bewerber/ die Bewerberin hat keinen blassen Schimmer, welche Praktika in unserer Firma überhaupt durchgeführt werden können. Ein Beispiel: Ein Praktikum als Fotograf/in ist bei uns nicht sinnvoll. Um das festzustellen, hätte ein Blick auf unsere Kompetenzen genügt. Solche Bewerbungen wandern bei uns leider sofort in den Papierkorb. Und das wäre doch schade.

Eine gute Bewerbung kostet ein wenig Mühe.
Deshalb sollten Sie sich im Internet, auch bei einer Bewerbung um einen Praktikumsplatz, über den richtigen Aufbau eines Bewerbungsschreibens informieren, zumindest wenn Sie in der Schule keinen Bewerbungskurs belegt haben.

  • Lassen Sie jemanden Ihre Bewerbung auf Rechtschreibfehler prüfen.
  • Informieren Sie sich auf unserer Website, ob das Praktikum, das Ihnen vorschwebt, bei uns überhaupt Sinn macht.
  • Aus Ihrer Bewerbung sollte hervorgehen, warum Sie in dieser oder jener Sparte ein Praktikum machen wollen. Neben dem grafischen Bereich kommt dafür auch der kaufmännische in Frage. Möchten Sie sich beispielsweise für ein längeres Praktikum als Mediengestalter bewerben, sollten Sie ein paar Arbeitsproben einscannen und beilegen. Wir erwarten von zukünftigen Praktikanten natürlich keine superprofessionellen Entwürfe oder Gemälde, wir möchten nur beurteilen können, ob Sie sich schon länger mit dem Thema Gestalten oder Zeichnen beschäftigt haben oder ob dem/der Bewerber/in erst gestern eingefallen ist, dass ein Praktikum als Grafiker/in doch auch ganz nett wäre.
  • Bitte schicken Sie uns keine docx- oder odt-Dokumente, also keine Word- oder Open-Office-Dateien. Aus Gründen der Datensicherheit werden diese Dokumente von uns nicht geöffnet, da sie Schadsoftware enthalten könnten. Außerdem kann sich das Erscheinungsbild dieser Dateien ändern, je nachdem auf welchem Rechner sie geöffnet werden.
  • Wandeln Sie Ihre Dokumente in PDF-Dateien um. Im Internet finden Sie dafür kostenlose Programme, mit denen das problemlos möglich ist.
  • Fassen Sie Ihre Dokumente möglichst in einer PDF-Datei zusammen. Ab und zu bekommen wir E-Mails mit zwanzig Dateianhängen. Das macht uns eine Menge Arbeit, kostet viel Zeit und schmälert Ihre Chancen.
  • Wenn Sie die Fachoberschule für Gestaltung besuchen wollen, müssen Sie einen Praktikumsplatz nachweisen. Sich vierzehn Tage vor Anmeldeschluss darum zu kümmern, macht wenig Sinn, passiert aber immer wieder. Aber vielleicht sind Sie ja top-talentiert, bisher verkannt worden und überzeugen uns last minute. Wer weiß?

Weitere wertvolle Tipps für eine gute Bewerbung um ein Schülerpraktikum finden Sie auf der Website Karrierebibel  – Schülerpraktikum Bewerbung: Tipps, Aufbau, Muster